Datenschutz

Bei Diso AG ist der Schutz der Privatsphäre der Besucher ihrer Websites von grösster Bedeutung. Deshalb haben wir die notwendigen Schritte unternommen, um die weltweiten Anforderungen an den Datenschutz zu erfüllen. Wir behandeln Ihre «persönlichen Daten» gemäß den Gesetzen der EU, der Schweiz und anderen anwendbaren lokalen Gesetzen, die die Speicherung, die Verarbeitung, den Zugang und die Übertragung von persönlichen Daten regeln.

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im Sinne der nationalen Datenschutzgesetze und der EU-Datenschutzgrundverordnung sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Diso AG
Brunnhofweg 37
3007 Bern
Schweiz

E-mail: info(at)diso.ch
Tel: +41 31 958 90 90
Fax: +41 31 958 90 99

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten in der EU als zusätzlichen Ansprechpartner für Aufsichtsbehörden und Betroffene in allen Fragen des EU-Datenschutzrechts:

Securize IT Solutions AG
Sendlinger-Tor-Platz 8
80336 Munich
Deutschland

E-mail: info(at)securize.de
Tel: +49 89 244 192 330
Fax: +49 89 244 192 230

Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung unserer Website. Wenn Sie weitere Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit unserer Website oder den angebotenen Diensten haben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter info(at)diso.ch

Umfang, Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies für die Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung von personenbezogenen Daten unserer Nutzer erfolgt nur mit Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in den Fällen, in denen eine vorherige Einwilligung nicht eingeholt werden kann und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften erlaubt ist.

Kategorien der verarbeiteten Daten

Persönliche Informationen

Sie können unsere Websites besuchen, ohne persönliche Daten anzugeben. Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten (wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder andere identifizierende Informationen) nur, wenn Sie uns diese freiwillig übermitteln. Wir können auch Gesundheitsinformationen über Sie sammeln, die Sie uns durch Beantwortung unserer Fragen oder Umfragen zur Verfügung stellen.

Logfiles

Bei jedem Zugriff auf unsere Website sammelt unser System automatisch Daten und Informationen vom Computersystem des zugreifenden Computers. Dabei werden folgende Daten («technische Informationen») erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • das Betriebssystem des Nutzers
  • der Internet-Service-Provider des Nutzers
  • die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen aus dem System des Nutzers auf unsere Website zugreift
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Diese Daten werden nicht zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Wir verarbeiten diese technischen Informationen zu Zwecken der Netzsicherheit, z.B. zur Abwehr von Angriffen, zu Marketingzwecken, um die Bedürfnisse unserer Nutzer besser zu verstehen und um unser Website-Angebot zu verbessern.

Diese Zwecke stellen auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung gemäß Art. 6 (1) lit. f GDPR. Die Erhebung der Daten für die Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht daher keine Widerspruchsmöglichkeit seitens des Nutzers.

Cookies

Wir verwenden Cookies auf unserer Website für eine Reihe von Zwecken. Sie helfen uns, Ihnen beim Surfen auf unserer Website ein gutes Erlebnis zu bieten, und ermöglichen es uns ausserdem, unsere Website zu verbessern. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Bitte beachten Sie, dass einige dieser Cookies von unserem Server auf Ihr Computersystem übertragen werden, meist sogenannte «Session-Cookies». «Session-Cookies» zeichnen sich dadurch aus, dass sie nach Beendigung der Browser-Sitzung automatisch von Ihrer Festplatte gelöscht werden. Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Computersystem und ermöglichen uns, Ihr Computersystem bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. dauerhafte Cookies).

Wir verwenden die folgenden Cookies:

Streng notwendige Cookies

Dies sind Cookies, die für den Betrieb unserer Website erforderlich sind.

Analytische/Leistungs-Cookies

Sie ermöglichen es uns, die Anzahl der Besucher zu erkennen, zu zählen und zu sehen, wie sich die Besucher auf unserer Website bewegen, wenn sie sie nutzen. Dies hilft uns, die Funktionsweise unserer Website zu verbessern, z. B. indem wir sicherstellen, dass die Nutzer leicht finden, wonach sie suchen.

Funktionalitäts-Cookies

Diese werden verwendet, um Sie zu erkennen, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Auf diese Weise können wir unsere Inhalte für Sie personalisieren, Sie mit Ihrem Namen begrüssen und uns Ihre Präferenzen merken (z. B. die Wahl Ihrer Sprache oder Region).

Zielgerichtete Cookies

Diese Cookies speichern Ihren Besuch auf unserer Website, die Seiten, die Sie besucht haben, und die Links, denen Sie gefolgt sind. Wir verwenden diese Informationen, um unsere Website und die darauf angezeigte Werbung besser auf Ihre Interessen abzustimmen. Zu diesem Zweck können wir diese Informationen auch an Dritte weitergeben.

Youtube-Videos

Diese Website verwendet auch die Funktion Youtube Embedding, um Videos von «Youtube», das zu Google gehört, anzuzeigen und abzuspielen.

Wenn die Wiedergabe von eingebetteten Youtube-Videos beginnt, verwendet der Anbieter «Youtube» Cookies, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Nach Angaben von «Youtube» werden diese unter anderem verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Praktiken zu verhindern.

Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet, wenn Sie auf ein Video klicken. Wenn Sie eine Zuordnung zu Ihrem Profil auf YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung der Schaltfläche abmelden.

Google speichert Ihre Daten (auch bei nicht eingeloggten Nutzern) als Nutzungsprofile und wertet diese aus. Gemäss Artikel 6 (1) (f) der DSGVO beruht eine solche Auswertung auf den berechtigten Interessen von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder der bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Sie haben das Recht, der Erstellung dieser Nutzerprofile zu widersprechen, und Sie müssen an YouTube verwiesen werden, um sie zu nutzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei «YouTube» finden Sie in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters unter: https://policies.google.com/privacy

Übermittlung Ihrer Daten an Dritte

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn die Übermittlung zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber erforderlich ist und wir zur Übermittlung der Daten gesetzlich berechtigt oder verpflichtet sind oder Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben.

In bestimmten Fällen bedienen wir uns auch externer Dienstleister oder verbundener Unternehmen, die von uns beauftragt sind, Daten für uns nach unseren Weisungen zu verarbeiten. Diese Dienstleister sind als Auftragsverarbeiter vertraglich an uns gebunden und dürfen Ihre Daten nicht für andere Zwecke nutzen. Von uns beauftragte Auftragsverarbeiter erbringen insbesondere folgende Leistungen für uns: Hosting, Bewertungsdienste, Wartung und Support sowie Webanalyse. Die Übermittlung von Daten an Auftragsverarbeiter beruht auf unserem berechtigten Interesse an den wirtschaftlichen und technischen Vorteilen, die mit dem Einsatz von spezialisierten Auftragsverarbeitern verbunden sind, Art. 6, GDPR.

Soweit wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder dies datenschutzrechtlich zulässig ist, übermitteln wir personenbezogene Daten an Behörden, z.B. an die Polizei oder Staatsanwaltschaft. Die Übermittlung dieser Daten beruht auf unserem berechtigten Interesse an der Missbrauchsbekämpfung, der Verfolgung von Straftaten und der Sicherung, Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen und dass Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen, Art. 6, GDPR.

Löschung der Daten und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten des Nutzers werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt oder nicht mehr erforderlich ist. In diesem Zusammenhang können personenbezogene Daten so lange gespeichert werden, wie Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfristen können zwischen drei und dreißig Jahren liegen).

Eine Speicherung kann auch dann erfolgen, wenn dies durch den nationalen oder europäischen Gesetzgeber in Rechtsverordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen ist. Die Speicherfristen betragen dann bis zu zehn Jahre.

Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine nach den vorstehenden Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages besteht.

Das Widerspruchsrecht nach Art. 21 GDPR

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen.

Wir werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen und Rechte überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung verarbeitet, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch einzulegen. Wenn Sie der Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings widersprechen, werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren und technischer Spezifikationen unter Verwendung der Dienste der Informationsgesellschaft auszuüben.

Rechte der betroffenen Person

Der Diso AG ist es ein wichtiges Anliegen, die Prozesse zur Verarbeitung personenbezogener Daten transparent zu machen. Daher weisen wir darauf hin, dass Sie neben dem Widerspruchsrecht weitere Rechte ausüben können, wenn die jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen

Recht auf Auskunft/Recht auf Berichtigung

Sie können bei uns jederzeit unentgeltlich Auskunft darüber erhalten, ob und welche personenbezogenen Daten über Sie bei uns verarbeitet werden und eine Kopie der gespeicherten Daten verlangen. Sie können auch unrichtige Daten berichtigen und vervollständigen lassen.

Recht auf Löschung

Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Bitte beachten Sie, dass es gesetzliche Aufbewahrungspflichten gibt, z.B. für abgeschlossene Verträge, wie bei der Buchung von Programmen, und dass wir daher nicht in jedem Fall Ihre Daten vollständig löschen dürfen. In diesem Fall werden Ihre Daten mit dem Ziel gekennzeichnet, ihre zukünftige Verarbeitung einzuschränken.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für einen Zeitraum, der es dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen. Wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verwendung der personenbezogenen Daten bei uns beantragen, werden wir diesem Antrag nachkommen. Eine Einschränkung der Verarbeitung erfolgt auch dann, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr benötigen, Sie diese aber zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung eigener Rechtsansprüche benötigen oder Sie gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des für die Verarbeitung Verantwortlichen Ihre Gründe überwiegen. Sie werden von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln. Voraussetzung ist, dass a) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6, GDPR oder Art. 9, GDPR oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6, GDPR beruht und b) die Verarbeitung mit Hilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Bei der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht zu verlangen, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Um von Ihren Rechten Gebrauch zu machen, können Sie uns per E-Mail unter info(at)diso.ch kontaktieren.

Einwilligung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmässigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. In einigen Fällen sind wir trotz des Widerrufs berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten auf einer anderen Rechtsgrundlage (zur Erfüllung eines Vertrags) weiter zu verarbeiten.